ELK Review: 24 DM aus Sicht der ELK Finisher. Der ELK Sieger Marcel Leuze brachte das seltene Kunststück fertig als 24h Rookie gleich bei der DM den Titel zu erringen (Vorher waren es nur Michael Hilzinger 2009, Michael Maier 1995 und Peter Samulski 1999 gelungen). Mark Becker (177k) gewann AK Bronze und mit dem Team Silber. Jürgen Bultmann erreichte 142k. Die ELK Siegerin Katrin Tüg-Hilbert gewann bei ihrem ersten 24h Lauf AK Bronze und mit dem Team Silber. Sie erreichte starke 175k. Daniela Dilling erreichte 140k und Ruth Jäger gewann ihre AK mit 142k. #elkistueber

Advertisements

Review

Auch die folgenden ELK Teilnehmer waren in den Wochen nach dem ELK 2017 nicht untätig. Holger Schulze absolvierte den Whew 100 und den Piesberg Ultra (60k). Stefan Witt finishte den Bödefelder Hollenlauf (75k) und die Harzquerung. Günter Liegemann bereitete sich auf den demnächst startenden Deutschlandlauf mit folgenden Ultras vor: Piesberg Ultra (60k), der Harzquerung und dme 6h Lauf in Lübeck. Peter Böhm war in Monaten nach dem ELK auch sehr aktiv. Er finishte den Piesberg Ultra (60k), den SH Supertrail (2 Etappen/128k), den 6h Lauf in Lübeck , den Sietland Ultra (50k) und den 6h Lauf am Sander See. Kathrin Drissen war ebenfalls am Start am 6h Lauf in Lübeck. Christoph Mintgen absolvierte der Eifelmarathon 51 km Ultra. Gabi Schumacher war wie immer fleißig unterwegs auf den Marathon- und Ultramarathonstrecken 😉 Sie absolvierte den Piesberg Ultra (60k), den Whew 100, den Rennsteig , die 24h von Delmenhorst,den Außenalster Ultra 52k. Das absolute Highlight war sicherlich ganz aktuell das Finish beim Kölnpfad 171k am letzten Wochenende. Kay Thorman absolvierte die Harzquerung über 51 k.Auch folgende ELK Finisher haben in den letzten 3 Monaten tolle Leistungen gebracht. Matthias Landwehr absolvierte die 100k von Biel, den Rennsteig (73k) und den Piesberg Ultra (60k). Kay Giese finishte den Hexenstieg Ultra (216k) und den 100 Meiler am Bielersee. HaWe Rehers finishte den Piesberg Ultra (60k). Jörn Künstner absolvierte den Rennsteig , die 50k von Berlin, den Piesberg Ultra (60k) und als Highlight den 24h Lauf am Seilersee mit starken 192 k. Oliver Lossau wurde Zweiter beim 24h Lauf in Husum (131k) und umrundete Fehmarn (78k). Tobias Riedel absolvierte einen Teil des Grünes Rings (48k) , die Umrundung Fehmarns (78k) und war beim 24h Lauf in Husum (120k) am Start. Kim Suhr , die den ELK quasi als der kalten Hose finishte 😉, zeigt danach noch weitere starke Leistungen. Sie wurde beim Außenalster Ultra in HH (59k) 3. in der Damenwertung was sie aber beim 24h Lauf in Delmenhorst mit mit Platz in der Damenwertung und 143k locker toppte.Auch die folgenden Läufen können zufrieden sein mit ihren Leistungen im 2. Quartal 2017. Thomas Steinicke absolvierte den Trail Menorca Costa Nord 100k, und die 100k von Biel. Ralf Lietz war nachdem er während des ELKs Opa geworden war, wie immer fleißig unterwegs auf den Marathon- und Ultramarathonstrecken 😉 Sie absolvierte den Piesberg Ultra (60k), den Whew 100, den Rennsteig , die 24h von Delmenhorst,den Außenalster Ultra 52k. Das absolute Highlight war sicherlich ganz aktuell das Finish beim Kölnpfad 171k am vorletzten Wochenende in unter 30 Stunden. Rene Karaschinki erlief den Rennsteig (73,5k). Jan Waltmans absolvierte den Rennsteig und den Piesberg Ultra (60k). Daniela Dilling finishte die zwei Etappen des Grünen Rings (100k), beim Golser 48h Lauf gewann sie mit 211k die Damenwertung und ebenso wie beim 24h Lauf in Hoyerswerda (133k). Cornelia Feurich absolvierte ebenfalls die zwei Etappen des Grünen Rings in Hamburg (100k). Das absolvierte Pensum von Bernd Rohrmann nach dem ELK ist beeindruckend. Er finishte den 3.Ländereck Ultra 57k, den Jurasteig Nonstop Ultratrail 239k, den Bleichlochlauf (48k),den Manfred Steckel Ultralauf (60k), Heidschnucken-Ultra 111k, das 145 mile Grand Union Canal Race und den Heide Ultra Trail 52 km. Last but not least finishte unser Dirk “ Hupsi “ Kaufmann den Rennsteig! #elkreview

Review

Jetzt sind über drei Monate vergangen und es ist an der Zeit mal zu schauen was unsere Elbe Lübeck Kanal Finisher in der Zwischenzeit im Ultrabereich getrieben haben.
Samir Schulz-Meien gewann den Außenalster Ultra in Hamburg! Jürgen Bultmann finishte den Jurasteig (170k) und den Heide Ultra Trail 80k). Torsten Goede wurde 5. beim 6h Lauf am Sander See und absolvierte den Whew100. Matthias Qandt konnte den Rennsteig in unter 7h bezwingen. Roland Edelmann gewann die 24h von Husum. Rafael Siems und Natascha Trost umrundeten Fehmarn (78k). Ralf Vollmer fügte ein weiteres Rennsteig Finish zu seiner Sammlung hinzu. Rainer Grossmann absolvierte seitdem den Jurasteig (239k),den Hexenstieg Ultra (216k) und dem Elm Super Trail (72k). Unsere Damensiegerin gewann die Damenwertung beim 6h Lauf am Sander See und absolvierte die 100k Biel und die 100k DM in Berlin (AK Silber). Michael Schmidt wurde beim Jurasteig 170k Zweiter. Christian Mohr finishte die Harzquerung. Anja Rieder holte bei der 100k DM in Berlin ebenfalls AK Silber und war zudem noch beim 12h in Basel am Start. Ebenfalls bei der 100 k DM in Berlin war Helmut Schöne am Start!Weitere tolle Leistungen in den letzten drei Monaten vollbrachte auch Gert Teichert, der den 24h Lauf in Hoyerswerda mit 185k gewann. Mit seinem Freund Mark Becker absolvierte er gemeinsam den SH Supertrail (2 Etappen/128k). Dennis Brandt absolvierte innerhalb von 6 Wochen drei absolute Highlights. Er finishte den Hexenstieg Ultra (216), den Heidschnucken Ultra (111k) und den Wibolt (320k). Elmar Sistermans war bei den Thames Path 100 (100 Meilen ) AK 2 und beim 100k Rennen del Passatore unterwegs. Am Fleißigsten war sicherlich Claudia Wehnert in der Zwischenzeit. Sie absolvierte seitdem den Grünen Ring in HH (100k /2.Etappen), die Harzquerung (51k),Bilstein Ultra (57k), den Heidschnucken Ultra 111k, den SH Supertrail (2 Etappen/128k), den Heide Ultra Trail (80k) und dazu noch zwei Läufe mit reichlich Höhenmeter : Den Mozart 100 und den Hochkönigman Endurance Trail (85k). Robert Pöttger war beim L’intégrale des Seigneurs (2.Etappen/117k) und beim Schweriner Seen-Trail (60k) unterwegs. Isabel Goebel absolvierte den Piesberg Ultra in Osnabrück und war beim 24 Lauf in Delmenhorst und am Seilersee am Start. Jens Kruse absolvierte den Heidschnucken Ultra Trail 111k und die 100k DM in Berlin. Michael Wiese war auch reichlich unterwegs nach dem Elbe Lübeck Kanal Ultra. Er finishte den Piesberg Ultra, den Rennsteig, den Hexentanz (108k) den SH Supertrail (2 Etappen/128k) und den Elm Super Trail.

Elbe Lübeck Kanal Ultra 2017: Ein kleiner Rückblick auf ein tolles Wochenende in Lübeck. Am Samstag fanden sich 14 Läufer (ELK Teilnehmer, ELK Orga,ELK Freunde) zum ELK Sight Running ein . Es ging beim herrlichem Sonnenschein 6k um die historische Altstadt. Am Abend gab ein geselliges Abendessen mit 16 Personen in einem Restaurant in der Altstadt.
Und am Sonntag folgte die 3. Ausgabe des Elbe Lübeck Kanal Ultramarathons. 62 Läufer und Läuferinnen aus ganz Deutschland machtensich auf die 61 Km lange Strecke, die in diesem Jahr durch Brückenarbeiten geändert werden musste. Bei traumhaften Frühlingswetter und 12-13 Grad entwickelte sich ein schnelles Rennen, bei dem sich Marcel Leutze vom Feld absetzen konnte und seiner Ansage unter 5:00 zu bleiben, Taten folgen ließ. Er konnte in starken 4:43 vor dem Vorjahressieger Samir Schulz-Meinen (4:54) und Jürgen Bultmann (4:57) gewinnen. Bei den Damen siegte mit Katrin Tüg-Hilbert (5:38) eine Localmatadorin vor Anja Rieder (5:45) und Claudia Wehnert (5:59). Sowohl Marcel Leuze als auch Katrin Hilbert-Tüg verbesserten die Streckenrekorde aus dem Vorjahr. Von den 62 Startern erreichten 61 das Ziel (98,4 %). Es gab neben den tollen Leistungen an der Spitze auch einige Teilnehmer, die sich seit gestern Ultraläufer nennen dürfen. Diesen möchten wir natürlich besonders gratulieren. Neben unseren Rookies gab es natürlich auch zahlreiche alte Haudegen, die am schönsten Kanal der Welt ihre Form testeten. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern bedanken, die mit ihrer tollen Stimmung diesen Tag so herrlich gemacht haben. Besonderer Dank geht an Gesa vom Fit in Form , die uns wieder so lieb beherbergt hat. Auch bei Kerstin und Frank von der Zippel´s Läuferwelt möchten wir uns für die tolle Unterstützung ganz herzlich bedanken. Last but not least vielen Dank für die Unterstützung von Honey Power.
Ein unendlicher großer Dank geht an unser tolles Team. Ihr habt es allen Läufern so einfach gemacht solch tollen Leistungen zu bringen. Ungefähr 600 Photos findet ihr und unterhttps://www.facebook.com/StephanKaufmannPhotography/ .Solltet ihr Bilder in höherer Auflösung findet bitte unter der Facebookseite anschreiben.
Ein großes Dankeschön geht natürlich an die Vereinskameraden vom Möllner SV.
Wir haben auch dieses Jahr gezeigt: Lübeck ist Ultra und kann Ultra. Vielen Dank und ich hoffe auf zahlreiches Wiedersehen 2018! Es wird auch einen Elbe Lübeck Kanal Ultra 2018 geben! Ergebnisse unter :http://statistik.d-u-v.org/getresultevent.php?event=32741  
#elk2017 #elk2018

Heute möchten wir Dennis Hölker vom Adler-Langlauf Bottrop vorstellen. Dennis startet in der M40. Er hat bisher 7 absolvierte Ultras in den Beinen. Der erste Ultra war das Heimrennen beim Herbstlauf in Bottrop über 50 k 2015 . Letztes Jahr folgten der 6-Stunden-Lauf Münster (61k), der Bergische 6 Stundenlauf (55k), der Röntgenlauf (63k) und als Highlight der Whew (100k). Dennis hat eine Marathon PB von 3:29. Wir wünschen ihm ein tolles Rennen am 26.3! #elk2017
http://statistik.d-u-v.org/getresultperson.php?runner=733456

Heute wollen wir Roland Edelmann (M50) aus Stockelsdorf vorstellen. Er gehört zu unseren Local Heros und startet für das Elbe Lübeck Kanal Ultra Team! Roland läuft seit Oktober 2013. Seinen ersten Halbmarathon absolvierte er 2014 in Timmendorf und sein Marathondebüt 2015 in Lübeck. Erst Ultraerfahrung sammelte er beim Lauf ins Leben in Bad Schwartau mit über 120 k.
PB 10k 38:51 min Bergedorf HM 1::27:31 Std Timmendorf
Marathon 3:02:31 Std Lübeck (2016).
Neben dem Elbe Lübeck Kanal Ultra sind der 100 Meiler in Berlin und die 24h Stunden von Husum seine Highlights 2016. Wir wünschen wir ein tolles Rennen am schönsten Kanal der Welt!
#elbeluebeckkanalultrateam #elk2017

Mit Dennis Brandt möchten wir einen weiteren Läufer vorstellen. Dennis startet für das Team Erdinger Alkoholfrei in der M40.
Dennis hat eine Ultravita mit vielen Höhepunkten: 100k Von Hamburg, 100k Biel, 100k Leipzig, Heidschnucken-Ultra – 111km, Rennsteig (72k), 100 Meilen Berlin, Fehnhelden Ultra (161,7k),Heidschnucken-Ultra (111k), Röntgenlauf (100k), KoBolt (140k), Jägerstein Ultra (70k). Die läuferischen Highlights waren die TorTour de Ruhr (230k) und der Jurasteig Nonstop Ultratrail 239 km. Seine PB über 24h liegt bei 176k bei seinem Sieg in Fleestedt 2015. 2017 hat er schon die Brocken Challenge absolviert! Wir freuen uns ihn am 26.3 am schönsten Kanal der Welt begrüßen zu können!#elk2017
http://statistik.d-u-v.org/getresultperson.php?runner=202477

Eine weitere Vorstellung eine Teilnehmers am Elbe Lübeck Kanal Ultra mit Sebastian Siggemann. Sebastian kommt aus Berlin und startet für das RunPack Berlin in der M30. Er hat einige Marathons in den Beinen (PB 3:32). Seinen bisher einzigen Ultra absolvierte er beim Sachsentrail im Erzgebirge (70,3k) 2016. Nun möchte er mit den schönsten Kanal der Welt rocken! Hierfür drücken wir ihm die Daumen! #elk2017

Wir möchten heute im Countdown Jürgen Bultmann vorstellen! Jürgen startet für den VC Nienburg in der M55. Jürgen hat in seinen 40 Ultras einige tolle Rennen absolviert!
Seinen ersten Ultra absolvierte er 2009 bei der Deutschen 100k Meisterschaft. Weitere Ultra waren: 50k Bottrop, 100k Leipzig, 24h lauf Wolfenbüttel, 24 DM in Reichenbach und Karlsruhe, 100k Biel, Ottonenlauf (69k), Hexenstieg (216k), thüringenULTRA 100 km, Winschoten 100k. Die Highlights in seiner Laufvita sind sicherlich der WiBolt (320k / 83:33 Std.) , die TorTour de Ruhr (230k) und das Finish beim legendären Spartathlon (245k). Hinzu kommen 2 AK-Medaillen bei 24h DMs (Silber und Bronze). Seine PB über 24h liegt bei 206k ,und über 50k hat er eine 3:56 stehen. Wir wünschen ihm ein tolles Rennen am schönsten Kanal der Welt!#elk2017
http://statistik.d-u-v.org/getresultperson.php?runner=88928